Rendite

Lebensversicherung verkaufen

Was ist eine Rendite?

Die Rendite ist der Ertrag einer Anlage der innerhalb eines Jahres erzielt wird, in Bezug auf das eingesetzte Kapital des Anlegers. Die Rendite ist also ein Indikator zum Messen des Erfolges einer spezifischen Anlageform über einen Zeitraum.

Dabei kann eine Rendite sowohl der Zinsertrag von Spareinlagen sein, sowie laufende Verzinsung von festverzinslichen Wertpapieren, fondsgebundenen Rentenversicherungen bzw. Dividendenzahlung aus Aktien.

Auch bei Renditen unterscheidet man zwischen Bruttorenditen und Nettorenditen. Eine Bruttorendite ist der Gewinn der nach Abzug aller Kosten der Kapitalanlage übrig bleibt. Handelt es sich um einen reinen Zinsgewinn oder auch Kursgewinnen so spricht man von der Nettorendite.

Die Rendite gibt man immer in Prozent an wobei sich die Prozent auf die eingesetzte Kapital Höhe beziehen.

Der erweiterte Rendite Begriff bezieht sich dann nicht mehr auf Kapitalanlagen, sondern auf alle Formen von Beteiligungen so spricht man auch von einer Rendite bei Immobilienanlagen, Firmenbeteiligungen oder ähnliches.

Der Begriff Rendite wird bei allen möglichen Formen von Anlagen miteinbezogen:

Aktien, Sparanlagen, Fonds, Wertpapiere, Rohstoffe, Anleihen, Edelmetalle, Immobilien, ETFs Lebensversicherungen, Rentenversicherungen, Riester Rentenversicherungen, Rürup-Renten und vieles mehr.

Lebensversicherung verkaufen