Touch-Optionen

Lebensversicherung verkaufen

Einführung in Touch-Optionen

Die Touch Optionen gehört bei den meisten online Brokern für Binäroptionen zu den Standard Handelsformen. Aber was genau sind Touch-Optionen?

Neben den klassischen Call- /Put- Optionen haben sich zahlreiche Handelsarten für Binäre Optionen entwickelt. Eine der zahlreichen Handelsformen für binäre Optionen ist die Touch-Option. Aber was genau ist eine Touch-Option und was macht den Handel mit diesen aus?

Touch-Option heißt so viel wie Treffer Option. Hier prognostiziert der Trader nicht nur die zukünftigen Wert Entwicklung der Option vor raus sondern sagt auch welchen Schwellenwert diese passieren wird. Das heißt es wird nicht nur auf einen steigenden oder fallenden Kurs gesetzt. Man setzt auch darauf ob die Optionen einen vorher festgelegten Wert berühren wird oder nicht.

Bei dem Handel mit Optionen erwirbt man nicht wie beim klassischen Aktienhandel einen Unternehmensteil, sondern man Spekuliert auf die Entwicklung eines Basiswertes. Diese Werte können Aktien und Rohstoffe sein aber auf Währungen oder Indizes. Bei einer Call oder Put Option sagt man die zukünftige Kurs bzw. Wertentwicklung der Option vor raus. Der Trader befasst sich also mit einer Kurssteigerung oder einem Kursverlust. Dabei ist der Basiswert ausschlaggebend.

Bei einer Touch-Option setzt der Trader auf eine Kursentwicklung X in einem festgelegtem Zeitintervall. Also entwickelt sich der Kurs des Basiswertes in einem Zeitpunkt zu dem vorhergesagten Wert oder nicht. Dabei ist die Vorhersage wesentlich schwieriger als bei einer klassischen Call oder Put Option wo der Trader nur einsteigen oder fallen des Kurses vorhersagen muss.

Arten der Touch-Option

Die Touch Option gibt es in zahlreichen Varianten. Man sollte sich also vorher Fragen wie sich der Kurs vermutlich entwickeln wird. Sie sollten sich folgende Fragen stellen.

Steigt der Kurs oder fällt der Kurs?

Wie wird sich der Kurs entwickeln?

Wird der Kurs den festgelegten Wert berühren oder nicht?

Bleibt der Kurs unter den festgelegten Kursentwicklungen?

Welche Varianten von Touch-Optionen gibt es?

One Touch-Optionen

Bei dieser Form des Optionshandels setzt man darauf ob eine Option während der Laufzeit eine gewisse Preisgrenze erreicht oder nicht. Dabei ist entscheidend das dieser Wert nur einmal erreicht wird deswegen auch der Name One Touch Option. Diese Form gibt es in zwei Arten. Zum einen die Form das ein oberer Wert gewählt wird. Dann sprechen wir von einer Touch up. Zum anderen das ein unterer Wert berührt wird dann sprechen wir von einer Touch down. Der Trader hat dann ein Plus gemacht wenn die Option den festgelegten Wert erreicht hat. Die folgende Kursentwicklung ist dann egal.

Double Touch-Optionen

Diese Option setzt darauf dass ein Wert zwei Mal berührt wird. Ob es zweimal ein Touch up oder zwei Mal ein Touch down oder einmal ein Touch up und einmal Touch down ist, ist dabei vorher festzulegen.

No Touch-Optionen

Die No Touch-Option setzt darauf, dass in dem festgelegten Zeitraum, eine Preisgrenze nicht berührt wird. Das heißt der Kurs darf die nicht gesetzte Preisgrenze passieren.

Double No Touch-Optionen

Bei dieser Option darf der Basiswert weder die obere noch die untere Preisgrenze berühren.

Der Handel mit solch sehr schwer vorhersagbaren Optionen ist mit besonders hohen Risiken verbunden. Aber aufgrund der schweren Vorhersage gibt es hier ein besonders dickes Plus im Erfolgsfall.

Zusammenfassung

Neben den weitverbreiteten den Call- und Put-Optionen, gibt es noch weitere Handelsarten, die von vielen online Brokern angeboten werden. Bei den gängigen Call and Put-Optionen setzt man auf, vereinfacht gesagt steigt über bzw. steigt unter einen Wert, Kurs Schwankungen die einen gewissen Schwellenwert überschreiten oder unterschreiten.

Neben den klassischen Call Optionen bieten viele Broker die Touch Optionen an. Dabei beschreibt der Name, aus dem englisch „touch“ berühren, schon im Grunde die Funktionsweise dieser Handelsart. Zu unterscheiden sind mehrere Arten von Touch Optionen. Man kann die Touch Option in drei wesentliche Handelsarten unterscheiden, das wären die One-Touch Option, die No-Touch Option und die Double-Touch Option.

Lebensversicherung verkaufen